MTU Maintenance bringt AR-Projekt auf den Weg


Am AR-Projekt von MTU sind Brandenburger Hochschulen, die Wirtschaftsförderung und die Investitionsbank beteiligt. Foto: MTU Maintenance Berlin-Brandenburg

Ludwigsfelde, 19. Februar 2018: MTU Maintenance Berlin-Brandenburg, Spezialist für die Instandhaltung ziviler Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen, will mit dem Pilotprojekt „Befund 4.0″ sein Wissensmanagement durch den Einsatz von Augmented-Reality-Technologie gezielt ausbauen. Hier sollen reale und virtuelle Welt in der Instandsetzung so verschmelzen, so dass der Mechaniker am Bauteil alle Informationen direkt im Blickfeld hat. Mehr unter www.bbaa.de.