TH Wildau auf der InnoTrans 2018 mit innovativen Lösungen für den Güter- und Personenverkehr


Die Forschungsgruppe Verkehrslogistik um Prof. Dr. Jens Wollenweber stellt auf der Innotrans aktuelle Projekte vor: Foto: TH Wildau

Berlin, den 18. September 2018: Die Technische Hochschule Wildau stellt auf der InnoTrans aktuelle Forschungsprojekte für den internationalen Güterverkehr und den öffentlichen Personenverkehr vor: „Scandria2ACT“ befasst sich mit den Grundlagen für eine gemeinsame europäische Verkehrspolitik, vor allem in Hinblick auf „grüne“ Antriebe und den Ausbau der Schieneninfrastruktur. Dabei geht es um die gesamte Verkehrsachse von Skandinavien bis zur Adria. Weitere Informationen erhalten Sie hier.