4,5 Millionen Euro für nachhaltige Leichtbautechnologien in der Lausitz

Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle, Prof. Dr.-Ing. Holger Seidlitz und Felix Kuke bei der Übergabe des Förderbescheids. Foto: Fraunhofer IAP Till Budde

Potsdam, 28. Juli 2021: Das Zentrum für nachhaltige Leichtbautechnologien (ZenaLeb) ist eine gemeinsame Projektgruppe der BTU Cottbus-Senftenberg und des Fraunhofer IAP. ZenaLeb wird die Entwicklung von effizienten Leichtbaustrukturen nächster Generation voranbringen. Dafür sollen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Polymerentwicklung, über neuartige Fertigungstechnologien bis hin zu zukunftsweisenden Optimierungsstrategien ganzheitliche marktfähige Systemlösungen erarbeitet werden. Diese neuartigen hybride Material- und Fertigungsansätze können zum Beispiel in der Fertigung neuer Speicher für Wasserstoff eingesetzt werden. Mehr unter www.iap.fraunhofer.de.