Digitale Schnittstellen – Videoüberwachung für Qualitätssicherung und Prozessoptimierung

Videoüberwachung ist nicht nur eine Sicherheitsmaßnahme, sondern kann darüber hinaus umfangreich in der Qualitätssicherung eingesetzt werden. So ermöglicht die Speicherung von Aufnahmen des Paketinhalts z.B. später den Nachweis, ob Güter zum Zeitpunkt ihrer Kommissionierung intakt waren. Auch können Videoaufnahmen die Perspektive auf mögliche Optimierungspotenziale – über Kennzahlen und die direkte Beobachtung hinaus – erweitern.

In diesem Workshop wird Ihnen eine ganzheitliche Lösung zur Videoüberwachung vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen diskutieren. Sie lernen die Möglichkeiten und Grenzen der Videoüberwachung und Speicherung sowie späteren Nutzung von Video- und Bilddaten kennen. Weiterhin wollen wir mit Ihnen gemeinsam über mögliche konkrete Anwendungsfälle diskutieren.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung.


Lade Karte ...

Datum/Zeit
05.09.2019
15:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Technische Hochschule Wildau