Forschung für mehr Sicherheit im Luftverkehr


An der TH Wildau wird nicht nur am Einsatz von Drohnen und Kleinflugzeugen für messtechnische Anwendungen geforscht. Einen wichtigen Schwerpunkt bildet auch die Sicherheit im Flugverkehr. Foto: denisismagilov (Fotolia 2016)

Wildau, 19. Januar 2018: Die Forschungsgruppe von Andreas Hotes, Studiengangssprecher Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik, befasst sich mit der „Aviation Security“. Es geht um die Optimierung von Sicherheitsprozessen beim Transport von Passagieren und Gütern. Ein interdisziplinäres Forschungsgebiet, das von den Kontrollabläufen und -techniken im Vorfeld über die Arbeiten am und im Terminal sowie im Flugzeug bis zum sicheren Landen am Ziel reicht. Mehr unter www.th-wildau.de.