Automobiler Wandel: Perspektiven für die Beschäftigung

Bei Volkswagen bleibt laut einer Studie ein massiver Rückgang der Arbeitsplätze durch Elektromobilität aus. Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg, 15. Dezember 2020: Heute haben der Nachhaltigkeitsbeirat des Volkswagen-Konzerns und das Fraunhofer IAO eine Studie vorgestellt, die Vorausschau auf die Zukunft der Beschäftigung bei VW liefert. Zu den Kernaussagen zählen, dass der Abbau von Arbeitsplätzen im Zeithorizont bis 2030 geringer ausfällt als befürchtet, dass strategische Gegenmaßnahmen etwa durch Erschließung neuer Geschäftsfelder negative Beschäftigungseffekte im Bereich der Elektromobilität abfedern und ein hoher Initialaufwand bei der Digitalisierung zu mittelfristigem Jobzuwachs führt. Mehr unter www.iao.fraunhofer.de.