Planungskonzept für TESLA-Umfeldentwicklung steht

Allein beim Autobauer sollen in der Endausbaustufe 40.000 Beschäftigte arbeiten. Foto: TESLA

Potsdam, 30. März 2021: Das Infrastrukturministerium Brandenburg hat heute das landesplanerische Konzept zur Entwicklung des Umfeldes der Tesla-Gigafactory Berlin-Brandenburg vorgestellt. In einer möglichen Endausbaustufe von 40.000 Beschäftigten werde mit insgesamt 36 400 zuziehenden Arbeitskräften gerechnet. Das Konzept identifiziert rund 3.000 potenzielle Flächen für den Wohnungsbau und rund 300 für die gewerbliche Nutzung. Für die Schaffung von neuem Wohnraum könnten mehr als 900 Hektar Bauflächen zur Verfügung stehen. Darauf könnten dann über 40 000 zusätzliche Wohnungen entstehen. Mehr unter gl.berlin-brandenburg.de.