Neue Professuren für Zukunftstechnologien in Siemensstadt


Das “Werner-von-Siemens-Centre for Industry ans Science” ist der Mittelpunkt des neuen Quartiers “Siemensstadt 2.0”. Foto: Siemens AG

Berlin, 27. Juni 2019: An der Technischen Universität Berlin sollen drei neue Professuren zur Erforschung digitaler Produktionstechnologien eingerichtet werden. Das sieht der Haushaltsentwurf 2020-2021 vor, den der Berliner Senat jetzt verabschiedet hat. Die neuen Professuren sind ein Kernelement des Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science, das am Zukunftsort Siemensstadt entsteht. Das Vorhaben war bisher unter dem Begriff Industrie- und Wissenschaftscampus Berlin bekannt, heute wurde der neue Name „Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science“ offiziell eingeführt. Mehr unter www.berlin.de.