Die Lausitz setzt auf Wasserstoff

Wirtschaftsminister Jörg Steinbach überbringt die Zuwendungsbescheide an die LEAG und die Cottbusverkehr GmbH in Höhe von 5,62 Millionen Euro. Foto: MWAE

Cottbus, 9. Dezember 2021: Die Lausitz setzt auf Wasserstoff als neuen Energieträger der Zukunft. Nun wird es konkret: Dafür hat ein Netzwerk von Unternehmen wie der Cottbusverkehr GmbH, die Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG) und der Spediteur REINERT Logistics das Projekt „Nachhaltige Nutzung von Wasserstoff im ÖPNV“ in den Strukturwandelprozess eingebracht. Investiert wird in eine Wasserstofftankstelle und eine Elektrolyseanlage. Wasserstoffbetriebene Busse werden angeschafft. Außerdem erfolgt die Umrüstung der Bus-Werkstatt von Cottbusverkehr auf Wasserstoff-Fahrzeuge. Mehr unter www.brandenburg.de.