Industriekonferenz Brandenburg 2017


Digitale Themen stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Industriekonferenz des Brandenburger Wirtschaftsministeriums.

Brandenburg/ Havel, 19. Juli 2017: Die Digitalisierung bestimmt zunehmend die Agenda der Unternehmen. Betriebliche Abläufe und Organisationsformen ändern sich. Neue Kundenbeziehungen und Geschäftsmodelle bilden sich heraus. Qualifikationsprofile gilt es an neue Rahmenbedingungen anzupassen. Die Industriekonferenz 2017 Ihnen die Möglichkeit, mit Entscheidungsträgern aus der Industrie, Wissenschaft und Politik über die Anforderungen und Lösungsansätze zu diskutieren. Sie erfahren, wie Unternehmen an die Digitalisierung herangehen und welche Instrumente und Beratungsangebote zur Verfügung stehen. Mehr unter www.digitalisierung-wirtschaft-brandenburg.de/ik2017.

2. Newsletter des Metallclusters

Potsdam, 26. Juni 2017: Der zweite Newsletter in diesem Jahr informiert u.a. über die Industriekonferenz Brandenburg und zu Zusammenarbeit zwischen dem Cluster Metall und Netzwerk Virtual Reality. Die neue Ausgabe finden Sie hier.

World Cafe „Sichere Identität“


Die Digitalisierung der Produktion verlangt sichere Identitäten. Foto: pressmaster – Fotolia 2016

Berlin, 11. Mai 2017: Der Verein Sichere Identität Berlin-Brandenburg e.V. und die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg laden Sie ein zu einem World Cafe mit Themen rund um „Sichere Identitäten“. Hierzu stehen Ihnen ausgewählte Experten an verschiedenen Thementischen zur Verfügung. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie im ME-Kalender.

Die Hauptstadtregion auf der Hannover Messe 2017


Auf der HMI präsentieren zunehmend auch Wirtschaftsregionen ihre digitale Kompetenz. Foto: UVB

Hannover, 24. April 2017: Die Hannover Messe ist nicht nur ein Schaufenster neuer (digitaler) Produkte und Dienstleistungen. Die HMI wird immer mehr auch eine Präsentationsfläche für die digitale Kompetenz der Wirtschaftsregionen in Deutschland. Benchmark sind hier Bundesländer wie Bayern, Baden-Württemberg oder NRW, aber auch Regionen wie Ostwestfalen-Lippe („it´s owl“) punkten mit einem starken gemeinsamen Messeauftritt. weiterlesen »

Potsdam wird digitaler Zukunftsort


Potsdam wird einer der 15 digitalen Zukunftsorte Deutschlands. Foto: BYTEFOREST – Sascha Nolte

Potsdam, 21. April 2017: Es ist geschafft! Der MediaTech Hub Potsdam wird Teil der Digital Hub-Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums. Ein branchenübergreifendes Netzwerk aus über 30 Unternehmen und Institutionen schafft mit dem MediaTech Hub eine Plattform für eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen Medien- und Industrieunternehmen in der Hauptstadtregion. weiterlesen »

Innovationspreis Berlin-Brandenburg 2017


Die Preisträger des Innovationspreises Berlin-Brandenburg 2016. Foto: publiplikator

Potsdam, 20. April 2017: Die Innovationen von heute sind die Arbeitsplätze von morgen –  so lautet der Kerngedanke des Innovationspreises Berlin-Brandenburg. Als Instrument der Wirtschaftsförderung will der Whttp://www.innovationspreis.de/ettbewerb die Entwicklung in den Zukunftsbranchen der Hauptstadtregion voranbringen. In diesem Jahr geht er in seine 34. Runde. Mehr unter www.innovationspreis.de.

Newsletter des Metallclusters Brandenburg erschienen

Potsdam, 5. April 2017: „metall4bb“ ist der Titel des E-Mail-Newsletters im Cluster Metall Brandenburg. Er informiert vierteljährlich über aktuelle Entwicklungen in den Wirtschaftsbereichen Stahl, Metall, Elektro und Maschinenbau. Die neue Ausgabe finden Sie hier.

Digital Engineering Fakultät in Potsdam gegründet


HPI-Institutsdirektor Professor Christoph Meinel, Wissenschaftsministerin Martina Münch und Universitätspräsident Professor Oliver Günther (v.l.n.r.) stellten gemeinsam die neue Fakultät vor. Foto: HPI/ F. Wittmann

Potsdam, 4. April 2017: Das Hasso-Plattner-Institut und die Universität Potsdam haben eine gemeinsame Fakultät gegründet: Die Digital Engineering Fakultät ist die erste – privat finanzierte – Fakultät einer staatlichen Universität in Deutschland. Neben der Ausweitung der Forschungsaktivitäten im Bereich Digital Engineering sind vier neue Masterstudiengänge geplant: Digital Health, Smart Energy, Cybersecurity und Data Engineering. Darüber hinaus sollen bis zu zwölf zusätzliche Professuren entstehen. Mehr erfahren Sie hier.

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand


Pilotanlage für gedruckte organische Elektronik. Foto: Fraunhofer IAP, Till Budde

Potsdam, 28. März 2017: Im Auftrag eines chinesischen Produzenten entwickelt das Potsdamer Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit drei deutschen Firmen eine OLED-Produktionsanlage für den Standort China. Die vier Entwicklungspartner haben sich zu dem Konsortium GOTA – German OLED Technology Alliance – zusammengeschlossen, um Materialien und Technologien für die gedruckte Elektronik sowie den Maschinenbau unter einem Dach zu entwickeln. Mehr unter www.iap.fraunhofer.de.

UVB-Finanzforum: Digitale Investitionen finanzieren


Klicken Sie auf die Einladungskarte und gelangen Sie so direkt zur Anmeldung.

Berlin, 7. März 2017: Das diesjährige UVB-Finanzforum informiert über aktuelle Entwicklungen in der Unternehmensfinanzierung und gibt einen Überblick über neue Förderprogramme. Die zentrale Podiumsrunde beschäftigt sich mit der Finanzierung digitaler Investitionen. Mehr unter www.uvb-online.de.

Ältere Beiträge »